Mittwoch, November 13, 2013

November-Farbklecks - Buchklecks 13

Der dritte aus der Fowler-Serie ins Deutsche übersetzte Band heißt "Sieben Schwestern". Dieses Mal wurde der Originaltitel korrekt übersetzt. Aber nicht nur der Titel ist wieder nach einem traditionellen Patchworkmuster benannt. Auch ein Pferd aus dem Buch heißt "Churn Dash" (Butterfass) - ebenfalls ein altes Muster. Quilts spielen in der Geschichte aber nur eine Nebenrolle.


"Sieben Schwestern"
von Earlene Fowler
Verlag btb-Verlag
Originaltitel: Seven Sisters, 2000
deutsche Ausgabe von 2004
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN 3-442-73218-274
neu und gebraucht erhältlich (oder auch zum Ausleihen in der Gilde Bibliothek Buch 865)

Zum Inhalt: Wenn in einer reichen Familie jemand auf unnatürliche Weise zu Tode kommt, dann bringt das große Unruhe mit sich. Benni Harper erwittelt. Sie findet Hinweise auf eine Erpressung der Familie, und wird selbst zum Ziel des Mörders. Zusätzlich erschwert die Ex-Frau von Benni´s Mann, die in der Stadt ist, Benni´s Leben. Wird Benni das alte Familiengeheimniss lüften?

Weitere Bilder und Infos zum o. g. Buch hier (in englsich) auf der Webseite der Autorin Earlene Fowler.


Seven Sisters ist ein aus sieben Rautensternen bestehender traditioneller Block. Er war hauptsächlich im Süden der USA beliebt. Die Sterne repräsentierten die ersten sieben Staaten, die sich während des Bürgerkrieges (Civil War) aus der Union abspalteten (South Carolina, Mississippi, Florida, Alabama, Georgia, Louisiana undTexas). Hier bei Ellen findet sich ein schöner grün-weißer Seven Sisters. Ein Block für Handnähfreunde.

Bea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen