Sonntag, November 24, 2013

November-Farbklecks - Buchklecks 24 und 25

Der Hintergrund und die Ereignisse sind hiostorisch, der Roman aber erfunden.
Es geht um den Teppich von Bayeux.
Stich um Stich
Die Normannen und der Teppich von Bayeux
von Lars-Henrik Olsen
Verlag Arena
Taschenbuch, 350 Seiten, 1996
ISBN 978-3401018249
(nur noch gebraucht)


Der Teppich von Bayeux ist eine im 11. Jahrhundert entstandene Stickarbeit. Er ist ca. 50 cm hoch und rund 68 m lang. Dargestellt werden darauf in vielen Einzelszenen die Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm den Eroberer in der Schlacht von Hastings am 14.10.1066.
Der Teppich von Bayeux gilt mit seinen detailierten Stickereien als eines der bemerkenswertesten Bilddenkmäler des frühen Mittelalters. Seit 1982 wird der Teppich von Bayeux in der Normandie in Bayeux in einem eigens dafür errichteten Gebäude ausgestellt. Eine Kopie findet sich im Stadtmuseum von Reading (UK). In den als Quellen aufgeführten Webseiten finden sich viele weitere Informationen und Bilder des Teppichs ("Bildband" bitte über den darunter befindlichen Pfeil/Schieber ansehen).

Quellen: http://www.heraldik-wiki.de/index.php/Teppich_von_Bayeux und
http://de.wikipedia.org/wiki/Teppich_von_Bayeux und
http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landeskunde/rhein/geschichte/expo/mittelalter/wikinger/teppich.htm  
und
http://www.quilts.de/artikel/artikel-zu-textilen-themen/der-teppich-von-bayeux.html

Zum Inhalt des Buches Stich um Stich: Der oben genannte Roman versetzt in die Zeit, als dieser Teppich entstand. Es spielt in einem englischen Kloster kurz nach der Eroberung durch die Normannen. Der Bischof beauftragt vier junge Stickerinnen die Ereignisse um die Schlacht auf einem Bildteppich festzuhalten. Für alle beginnt eine aufregende Zeit im Kloster.
So könnte es gewesen sein, damals als der Bayeux-Stich erfunden wurde. Konzipiert wurde dieses Buch, um Jugendlichen die Zeit näher zu bringen, vor allem, wenn die Zeit und ihre Schlachten im Unterricht durch genommen wurde.

Ein weiteres Buch zum Teppich von Bayeux ist

Der geheime Faden
von Kylie Fitzpatrick
Verlag Ullstein
Taschenbuch, 443 Seiten, 2004
ISBN 978-3548259680

Hier wird die Geschichte der Historikerin Madelaine erzählt, die das Tagebuch der ersten Stickerin des Teppichs von Bayeux übersetzen soll. Sie zweifelt an der Echtheit des Dokuments und recherchiert. Dabei entdeckt sie einige Geheimnisse des Teppichs und ihrer eigenen Familie.
Ein Mangel sind hier die nicht ganz korrekten Ausführungen zur historisch belegten Geschichte (z. B. gab es keine bunte Kleidung für Nichadlige). Wer darüber hinwegsehen kann, wird mit einem spannenden Roman belohnt. 

Übrigens: Die Amerikanerin Pam Holland näht diesen gestickten Teppich mit Applikationen nach.

Bea

1 Kommentar:

  1. Den habe ich schon in echt gesehen. Ein beeindruckender Teppich!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen