Donnerstag, Juni 27, 2013

Ich mache mit - Solidaritätsaktion

Wenn ich mir vorstelle, in meinem Nähkeller wären Wasser und Schlamm, alles nass, alles wäre hin....ich glaube, das kann ich mir gar nicht vorstellen, so verzweifelt wäre ich. Gut, es wären materielle Werte. Gottlob "nur"! Aber trotzdem, es täte weh, ich wäre sehr traurig, mir würde es nicht gut gehen.

Wie muss es den Menschen in den Hochwassergebieten an der Donau, Saale, Mulde und Elbe gehen. Auf meiner Fahrt nach Berlin Anfang Juni konnte ich von der Bahnbrücke über die Elbe einen Blick in die graubraune Brühe werfen. Es war schauerlich.

Jetzt packe ich es an:
Ich nähe und packe mit bei den Solidaritätspäckchen der Patchwork Gilde für QuilterInnen in den Hochwassergebieten. Ich packe auch einen Karton mit Stoff, Garn, Nadeln und ein paar Kleinigkeiten, die jede QuilterIn gebrauchen kann, kleine Geschenke, eine freundliche Geste, Solidarität.

Zunächste ist gestern dieses Sessellehnen-Nadelkissen (Armchair-Caddy), etwas vereinfacht  nach einer Anleitung Helen von Hugs ´n Kisses entstanden. Dabei habe ich in meine gut abgelagerten Lieblingstsoffe gegriffen. 



Vielleicht hat ja noch der ein oder andere von Euch auch Lust mitzumachen.
Informationen gibt es hier und eine lange Liste mit freien Anleitungen für Nadelkissen auf dem Blog der Gilde, bei den Quiltistas.

Happy quilting
Bea


 

Montag, Juni 17, 2013

pinker QUIP Day in Lünen

Das war ein toller Tag am Samstag!
Während draußen die Sonne lachte, haben etwa 50 Frauen (und Kinder/Jugendliche) 330 Herzkissen für das Brustzentrum im St.-Marien-Hospital zusammen getragen.

Hier ein Bild aus der Ruhr Nachrichten, Lokalteil Lünen:
Bild Ruhr Nachrichten, Frau Kurtz

Eine super Leistung.

Einen ausführlichen Bericht mit Bildern findet Ihr auf dem Herzkissenaktion-in-Lünen-Blog.

Weitere Berichte findet Ihr bei Britta oder Gisela!
(Übrigens, die Ampelmännchen Kekse von Britta waren super lecker... :-))

Andrea und Martina waren ebenfalls da und haben mitgenäht. Martina hat noch weitere tolle pinke Fähnchen für die Deko des pinken QUIP Days mitgebracht.
pinke Fähnchen von Martina

Bali-Fahne als Hinweis vor dem Pfarrzentrum St. Marien
Alles in allem: es war ein klasse Tag!

Ganz herzlichen Dank an alle!

Notiert Euch schon mal den 20.06.2015. Da wollen wir wieder in Lünen "pink quippen"!

Liebe Grüße

Bea

Dienstag, Juni 11, 2013

noch einmal Berlin

 

Für den normalen Touristen ist in Berlin das Brandenburger Tor eine von vielen "Pflichten".
Und ich habe es auch geschafft: Ich bin durchgegangen....von Ost nach West. Für mich ein bewegender Moment.

Mein letzter Besuch an diesem Ort war 1984. Und da sah das alles ganz anders aus. Hier mal ein Blick in mein Fotoalbum....(noch mit alten Fotos von Negativen)....

Schrecklich! (Nicht nur die Bilder an sich, auch die Erinnerung!)
Gut, dass sich das geändert hat. An der Stelle der Mauer liegen jetzt Pflastersteine und Erinnerungsplatten.
Überhaupt lieben die Berliner ihr Brandenburger Tor. Überall gibt es T-Shirts, Tassen, Taschen und andere Souvenirs mit dem Tor. Sogar in der U-Bahn schmückt es die Fenster. :-) 

Neben den Ampelmännchen und dem Berliner Bär ist es einfach DAS Wahrzeichen der Stadt.
 

Abends habe ich mir ein Berliner Pils gegönnt und seht mal hier: noch etwas, was es bei uns nie geben wird: Die Schule, in der die Textile Art und die PW-Tage der Gilde stattgefunden haben, besitzt  ein eigenes "Mensataxi". So groß ist dort das Gebäude und das Schulgelände.
Zum Schluss zeige ich Euch noch einmal den Quilt "Kanadagänse" aus der Miniquiltaktion der Gilde von Jutta, der am Gildestand auch mit in Berlin dabei war,

um die Besucher zu informieren und meinen "Flower of the Blue Lagune" aus der Ausstellung der Aktiven der Gilde,
den ich ausnahmsweise fotografieren durfte, weil es ja mein eigener Quilt ist!

Die nächsten PW-Tage sind vom 01. - 03. Mai 2014 in Einbeck!
Wir sehen uns!

Bea

PS: Etwas habe ich noch vergessen: Natürlich gabs auch Mitbringsel aus Berlin: 2 Berlin-T-Shirts für meine Jungs und ich habe mich über den Inhalt des Überraschungspäckchens der Gilde bei der Mitgliederversammlung gefreut: verschiedene Garne (Maschinenquiltgarn, Maschinenstickgarn und Allesnäher), tolle Quiltkarten, Stöffchen, ein Aufkleber und Bändchen. Danke schön!
 

Montag, Juni 10, 2013

PWTage und BERNINA Kunstkubus in Berlin

Berlin zeigte sich von seiner sonnigen Seite, als ich am WE mit einigen Freundinnen zu den Patchworktagen der Patchwork Gilde gereist bin, die in diesem Jahr gemeinsam mit der Textile Art in Berlin stattfanden.

Meine Aufgabe dort war die Ausstellung der Kunstkuben aus dem Projekt von Jutta Hellbach über den BERNINA Blog zu hängen und zu betreuen. Da ich auch Teilnehmerin des Projektes war, machte die Entwicklung und Durchführung besondere Freude. Leider gab es überall ein absolutes Fotografierverbot. Aber hier auf dem Quiltistas Blog könnt Ihr schon einige Bilder von den Patchworktagen der Gilde sehen. 
Die Aufhängung der Kuben, fotografiert von Lydia Lindner (mit Genehmigung!), ebenfalls eine der Teilnehmerinnen, gibt es hier zu sehen. Beim Hängen haben mir Erika und Christiane als Gildeengel geholfen. Und zwischendurch gab es für mich immer mal wieder jemanden, der mir zur Seite stand, damit ich auch eine Pause machen konnte: Uta, Lydia, Rollo und Luise. Danke dafür an alle!


Die Seiten meines Würfels kann ich Euch nun nach der "Premiere" des Projektes zeigen.
Mein Thema ist das Leben, der "Lebens-Sinn", aufgeteilt in Lebensabschnitte:
Seite 1 "Geburt"
Seite 2 "Schule/Ausbildung"

Seite 3 "Beruf"
Seite 4 "Rente"

Seite 5 "Tod"

Seite 6 Buchstabe "I"

Vor Ablieferung der Seiten habe ich die Arbeiten noch gegen künstliches Licht gehalten und fand auch das eine interessante Perspektive:

 

 




Wer mag, kann sich auch noch weiter über meine Gedanken zu den einzelnen Seiten des Würfels hier in einer pdf informieren.

Die Teilnehmer des Projektes und Jutta Hellbach als Ideengeberin und Organisatorin hat mit ihrer Familie und vielen weiteren Helfern tolle Arbeit geleistet. Vielen Dank auch den großzügigen Sponsoren, die uns allen Material zur Verfügung gestellt haben.
Auf dem Bernina-Blog finden sich viele weitere Informationen zu dem Projekt und Bilder von den 26 anderen Kuben in einer Diashow.

Schaut mal rein.

Liebe Grüße

Bea

Dienstag, Juni 04, 2013

ein echter "Faulengraben"

Da lag ein großer weicher Umschlag im Briefkasten....hmmmm.....???
Ich erwartete eigentlich keine Post!

Eine perfekte Überraschung!
Denn darin fand ich einen echten "Faulengraben". 
Wahnsinn!
"Kanadagänse" von Jutta Kiene-Arndt, 2013, 30 x 35 cm,
Diesen Quilt hat Jutta für die Miniquiltaktion der Patchwork Gilde entworfen. Die Anleitung dazu finden Mitglieder auf der Seite der Gilde unter Anleitungen. Mehr Informationen dazu auf der Blogseite der Gilde: bei den Quiltistas. Ergebnisse der Mitglieder finden sich im Flickr-Album.


Herzlichen Dank liebe Jutta! Dein Quilt ist sooooooo schön.

Und ich besitze nun einen echten Faulengraben...das macht mich stolz.
Ich freu mich total!

Kanadagänse gibt es auch in unseren Breiten.
Leider habe ich noch nie Fotos von Ihnen gemacht.
Das sollte ich vielleicht nachholen.

Fröhliche Grüße
Bea


Samstag, Juni 01, 2013

"Quilt Love" in der aktuellen LENA Country Sticken

 Die aktuelle LENA Country Sticken gibt es derzeit im Handel.

 


 
Wieder einmal durfte ich einen Quilt darin veröffentlichen.
Dieses Mal ist es ein Spruch in einem bestimmten Layout, so dass die wichtigsten Worte hervorgehoben werden konnten.


Erkennt Ihr den Spruch?

Schönes Wochenende

Bea