Montag, Juni 09, 2014

Metamorphose

Es war einmal eine Schultüte von hier.

Jetzt ist es ein Kissen für meine Lieblingsnichte.

Alles konnte verwertet werden. Die Bänder schließen das Kissen auf der Rückseite.
Und eine Tasche für die "Erinnerungstafel" gibt es auch noch.

(Entschuldigt die Fotos, muss mal neue machen, wenn das Wetter nicht so knallt!) 
Noch einenschönen Pfingstmontag!


LG Bea

Kommentare:

  1. Ein tolles Kissen, liebe Bea, und so passend zu Pfingsten. Schade, dass von der Schultüte keine Reste mehr übrig geblieben sind, die hätten sich sonst doch noch für eine Aktenordnerhülle geeignet ;-) Schönen Pfingstmontag wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hi Bea, das Kissen ist wunderschön!! Und ganz in meiner "Lieblingsfarbe" pink!!
    Deine Nichte wird begeistert sein!! Liebe Grüße und noch schöne Pfingsten Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine schöne Idee, die Schultüte zu neuem Leben zu erwecken. Unsere liegen auch noch wohlbehütet im Kleiderschrank, zum Zerschneiden fehlt mir aber der Mut.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bea,
    Die Idee ist schon alleine sehr gut, aber die Umsetzung dann einfach genial -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber eine schöne idee. So bleibt der erste Schultag lange in Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea, eine tolle Idee wunderschön umgesetzt! Das nenn' ich mal kreativ!!!
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bea
    das finde ich ja wundervoll, auch wenn ich nicht so auf Rosa stehe.
    Aus einer Schultüte ein Kissen machen, wie für eine Prinzessin.
    Das ist wirklich eine Erinnerung an den ersten Schultag. Tüten werden sicher sonst nicht mehr "angeschaut".
    liebe sonnige Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen