Donnerstag, Dezember 24, 2015

Frohe Weihnachten






Ich wünsche dir zur Weihnachtszeit

Wunder – kleine und große
Engel – die dich begleiten, wo immer du auch bist
Immergrün – für Hoffnung und Beständigkeit
Harmonie – in deinen vier Wänden und in deinem Herzen
Nuss, Apfel und Mandelkern – auf deinem Teller
Adventskerzen – die hell für dich leuchten
Christstollen – um die die Weihnachtszeit zu versüßen
Heitere Gelassenheit – und davon gleich die doppelte Portion
Tränen - die nur aus Freude fließen
Erwartungen – die sich erfüllen und ein
Neues Jahr – was dir viel Glück verheißt!

Frohes Fest!

  
von www.die-persönliche-note.de


Allen meinen Lesern ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch. Wir sehen uns in 2016 wieder mit den Ergebnissen meiner "Stoff-Diät", der "leere-Rollen-Statistik" und ganz viel krativen Ideen!
Bis dahin!

Bea

Freitag, Dezember 04, 2015

Adventmarkt in 44534 Lünen Wethmar

Am kommenden Sonntag findet in unserer Pfarrei St.Marien, Gemeinde St. Gottfried, ein Adventmarkt statt. Um 16 Uhr kann man die musikalische Andacht mit Kinderchor, Kirchenchor und Bläserkreis genießen. Anschließend findet dann der Adventmarkt auf dem Kirchplatz und im Pfarrheim statt.


Neben vielen Ständen mit Leckereien für das leibliche Wohl, gibt es dort einen Quilt zu gewinnen: Los für 10 Euro. Der Erlös ist für die Sanierung der Orgeln in unserer Gemeinde bestimmt.


Kirche St. Gottfried
Auf dem Sande/Wehrenboldstr. 
44534 Lünen

Donnerstag, November 05, 2015

Quilt-Ausstellung in 44649 Herne

Ab morgen bis zum 15.01.2016 kann man sich über 50 Quilts der  Gruppe
Quilt-Art Dortmund in der

VHS Galerie im Grünen Haus
Wilhelmstr. 37
44649 Herne-Wanne 

ansehen.







Ein paar Quilts von mir sind auch dabei!

Morgen ist die Eröffnung. Vielleicht sehen wir uns ja!


Bea

Sonntag, November 01, 2015

OEQC und Gilde Regionaltreffen für NRW

Mein Wochenende war gefüllt mir Patchwork und Quilts!
Zunächst Maastricht zu den Open European Quilt Championships (OEQC) am Freitag und dann  zum Gilde-Regionaltreffen in Bergkamen - in meiner Nachbarstadt. 
Denn wann hat man mal die Gelegenheit ein NRW-Regionaltreffen der Gilde in seiner nächsten Nachbarschaft zu besuchen? Genau: die Wahrscheinlichkeit ist nicht so groß! NRW ist weit.

Für mich und vielleicht auch für andere Teilnehmerinnen leider etwas unglücklich in der Terminwahl.
Beim nächsten Mal wünsche ich mir von der Verantwortlichen für den Termin eines Regionaltreffens eine glücklichere Hand, denn die Termine für Großveranstaltungen wie u.a. die OEQC stehen lange vorher bereits fest und sind auch für 2016 heute schon bekannt: 20. - 23.10.2016.

Kommen wir zunächst zu den OEQC in Maastricht (Bergkamen kommt später):  
Es gab so viel zu sehen.
Die Wettbewerbsquilts mit den Preisträgern in der großen Halle, Ausstellungen von verschiedenen Künstlerinnen aus Belgien Frankreich, England, Israel und natürlich den Niederlanden. Daneben Gruppenausstellungen aus den verschiendensten Ländern. Unsere Patchwork Gilde war mit den Log-Cabin-Quilts dabei! Es gab eine Amish-Ausstellung, die Quilts der "Tentmaker" aus Kairo und und und...
Ja, und leider viel zu wenig Zeit, um alles gebührend anzusehen.
Auf dem Gildeblog habe ich bereits einige Bilder gepostet: www.patchworkgilde.blogspot.de.

Ich möchte hier intensiv auf die Künstlerin Blanche Vandebroek aus Belgien eingehen - eine begnadete traditionelle Patchworkerin.
Im Obergeschoß des Veranstaltungszentrums in Maastricht öffnete sich ein Raum mit traditionellen Quilts.
Alle Quilts in Bettdeckengröße, traditionell, meistens Log-Cabin, kleinteilig..... sagenhaft!
Mit 42 begann ihr Quiltleben und Patchwork hat sie seitdem gefangen.

Ein paar Beispiele ihrer Kunst:

"Broken Dishes" von Blanche Vandebroek aus Belgien

"Bits and Pieces" von Blanche Vandebroek aus Belgien
... zum Vergleich mal ein Finger... :-o

"Definitely Maybe" von Blanche Vandebroek aus Belgien
"Woodlogs" von Blanche Vandebroek aus Belgien
"Thread and Time" von Blanche Vandebroek aus Belgien
... und dazu noch einmal der Finger als Größenvergleich ...
Ich konnte die Künstlerin Blanche Vandebroek fragen, wann sie die Zeit findet. Ihre Kinder sind aus dem Haus und sie arbietet immer an mehreren Projekten gleichzeitg. Die Frage, was denn zum Beispiel der Log Cabin "Thread and Time" wiegt, konnt sie mir leider keine Antwort geben - aber es muss schon eine Menge sein. Die Log Cabin Blöcke sind auf einen Untergrund aufgenäht.

Das Wochenende war sehr anstrengend und ich bin sowas von gefüllt.... tausend Bilder, tausend Ideen, viel zu viel.....
:-)
Bilder aus Bergkamen zeige ich Euch ein anderes Mal. 

Happy quilting Bea

Dienstag, Oktober 13, 2015

Blogtour: Quiltessential

Tag 13 in der "Quiltessential"-Blogtour des Haupt Verlages:
 
Gute Grundlagenbücher in deutscher Sprache zu finden ist nicht immer leicht. Der Bücher-Markt bietet einige an, die aber meinen persönlichen Erfahrungen und Ansprüchen bisher nicht immer vollständig genügten.

Das aktuell in dieser Blogtour vorzustellende Buch ist ein Grundlagenbuch in deutscher Übersetzung. Das Original ist in englischer Sprache erhältlich. Die Autorin Erin Burke Harris hat dabei aber kein Anleitungs-, Techniken- oder Musterbuch geschrieben. Wer die Autorin etwas kennen lernen mag, kann sie hier auf ihrem Blog besuchen.

Das Buch kommt in moderner frischer Aufmachung daher, zeigt auf vielen Bildern moderne Stoffe und Kombinationen, hauptsächlich Werke mit traditionellen Mustern sowie einige Künstlerportraits. Ergänzt werden die Fotos durch gute Zeichnungen.

Nach einer Stoffkunde, die sich neben den üblichen Baumwollstoffen auch u. a. mit Samt, Seide und Wolle beschäftigt, begleitet das Buch die Herstellung eines Quilts angefangen mit einem kurzen  Blick in die Farblehre, weiter über den Entwurf, die Stoffberechnung, Aufbau und verschiedene Layouts, Nähtechniken bis zum Sandwich, den Quiltmethoden und der Einfassung.

Über den Inhalt und die einzelnen Schritte wurde von den bishereigen Blogtourteilnehmern bereits ausgiebig berichtet. Ich möchte daher auf ein paar Besonderheiten eingehen, die mir aufgefallen sind:

An einigen Stellen wird auf den Fadenlauf im Muster bzw. im Zuschnitt eingegangen. Das ist nur in guten Grundlagenbüchern der Fall. Hier erhält der Patchwork-Anfängerer gute Hinweise, auf was geachtet werden muss, um hinterher ein gleichmäßiges Top zu arbeiten. Wer möchte schon gernmit einem schiefen und verzogen Top da stehen.

Sehr gut sind mir auch als weiteres Beispiel die Hinweise auf die Zusammensetzung der Wattierung ins Auge gefallen..... Nicht immer hat man ein vollständig passendes Vlies zur Hand. Auch das Eingehen auf die Vliesarten oder wie man ein Quiltsandwich auslegt, welche Methoden es zum Heften gibt, sind angesprochen. Auf diese Arbeitsschritte wird leider in ansonsten guten Büchern oft verzichtet.

Etwas Kritik sei mir erlaubt: Trotz all der angesprochenen Dinge vermisse ich auch in diesem Grundlagenbuch einige Grundlagen-Hinweise z. B. zum Nähen einer Y-Naht. Der Name taucht zwar im Text auf, aber die Besonderheit beim Nähen hat leider nicht seinen Platz gefunden. Ein weiteres Beispiel: Das Thema Applikation, meines Erachtens ein nicht unwesentlicher Faktor in der Gestaltung von Quilts, wird nur kurz auf einer Seite abgehandelt. Die Verwendung von Hilfsmitteln und -techniken entfällt dabei fast ganz. Schade. Diese Lücken können wahrscheinlich aufgrund der  Komplexität des Gesamtthemas nicht abgehandelt werden. Das BUch müßte dann in dergleichen Aufmachung ein Sammelband mit mehreren Teilen werden. Die Autorin beschränkt sich auf den 208 Seiten wirklich auf Grundlagen für einen Patchwork-Quilt. Für Sonderthemen muss auf weiterführende Literatur zurückgegriffen werden.    

Fazit: Insgesamt ein gutes Schnupperbuch für den Patchwork- und Quilt-Einsteiger. Der bereits patchworkende Anfänger und der Fortgeschrittene Patchworker wird für weiterführende Informationen auf Bücher mit den entsprechenden Themen zurückgreifen müssen.
(Ich nähe Patchwork seit vielen Jahren. Mein Buch wandert in die mit etwa 1.600 quiltigen Titeln in Deutschland wohl größte Patchwork- und Quiltbücher-Bibliothek der Patchwork Gilde e. V. um den einsteigenden Mitgliedern des Vereins diese schöne Kunst nahe zu bringen. Vielen Dank an den Haupt-Verlag für das Rezensionsexemplar dieses Buches!) 

Der Haupt-Verlag verlost übrigens 10 Bücher "Quiltessential" während dieser Blogtour!
Mehr dazu hier!

Viel Spaß bei der weiteren Blogtour

Bea 


Die Quiltessential-Blogtour:
01. Okt 15 http://aylin-nilya.blogspot.com/
02. Okt 15 http://nadel-garn-tee.blogspot.com/
03. Okt 15 http://allie-and-me-design.blogspot.com/
04. Okt 15 http://das-mach-ich-nachts.com/
05. Okt 15 http://sternwerfer.blogspot.com/
06. Okt 15 http://zeit-fuer-patchwork.blogspot.com/
07. Okt 15 http://reginasquiltblog.blogspot.com/
08. Okt 15 http://quiltsundmehr.blogspot.com/
09. Okt 15 http://nahtzugabe.blogspot.com/
10. Okt 15 http://blog.stoffbreite.de/
11. Okt 15 http://sunset-sewing.blogspot.com/
12. Okt 15 http://hansundgrete.blogspot.com/
13. Okt 15 http://capricornquilts.blogspot.com/
14. Okt 15 http://nanasnw.blogspot.com/
15. Okt 15 http://.quiltecke.blogspot.com/
16. Okt 15 http://quiltmanufaktur.blogspot.com/
17. Okt 15 http://machenundtun.blogspot.com/
18. Okt 15 http://www.ellisandhiggs.com/
19. Okt 15 http://kingaisabellaquilts.blogspot.com/
20. Okt 15 http://quilt-virus.com/
21. Okt 15 https://venividivicky.wordpress.com/
22. Okt 15 http://patchworkangela.blogspot.com/
23. Okt 15 http://durbanvilledesign.blogspot.com/ 
24. Okt 15 http://tagfuertag.typepad.com/weblog/

Freitag, Oktober 09, 2015

Weihnachten ohne Sterne ...

... ist wie Nikolaus ohne Bart!

An einer Stelle in der Tischdecke unten rechts muss ich doch noch einmal trennen!


Die Tischdecken gehen in den guten Zweck - der Batikstern links unten bleibt bei mir!


Der obige Spruch und der Schnitt ist von Cornelia Janke.
Die Mitte fast exakt getroffen :-)

Weihnachten kann kommen.
:-)
Der Nikolaus auch!

Bea

Dienstag, September 29, 2015

Quilt-Art Dortmund stellt in der VHS Galerie in Herne aus


Die Gruppe Quilt-Art Dortmund stellt ihre aktuellen Quilts aus 

vom 06. November 2015 bis 15. Januar 2016
in der VHS Galerie im Haus am Grünen Ring 
Wilhelmstraße 37
in 44649 Herne

Montags bis Freitags 9 - 20 Uhr
(in den Weihnachstferien geschlossen) 

Herzlich Willkommen!


Ein paar Arbeiten von mir sind auch dabei!
:-)
Liebe Grüße

Bea

Samstag, September 12, 2015

Baby Jane Quilts in der Synagoge in Deventer

Ein für mich besonderes Highlight in Deventer/NL war bzw. ist die augenblickliche Ausstellung in der Synagoge mit vielen Quilts, die nach dem Original "Dear Jane®"-Quilt genäht wurden.

Beim Betreten öffnete sich der lichtdurchflutete Raum:

Von den Balustraden hingen Baby Janes in allen möglichen Farben.... dem Original nachempfunden, in unterschiedlichsten Farben und auch in verschiedenen Stoffarten, unter anderem ein Kaffee Fassett-Baby Jane... Bild dazu später.

Ein Baby- Jane von Annelies van den Berg: Sie hat Stoffe aus der Provence genommen - wirkt für mich sehr weihnachtlich.
Und natürlich habe ich auch den schwarz-weißen-Baby-Jane von Sis Voorn gefunden:
Da dieser Quilt unten ausgestellt wurde, konnte ich auch auf die Rückseite luschern, wo Sis den "Walk of Fame" aufnähte... hier sind alle Namen in "Dresdner Teller-Mustern" verewigt, die sie mit schwarz-weißen Stoffen unterstützten, um die gewünschte Vielfalt zu erreichen.

Weiter gab es gestickte Jane-Muster, die in Quilts eingenäht wurden. Dieser Quilt ist von Tonneke van den Berg:


Dieser Fassett-Baby-Jane ist in Gemeindschaftsarbeit von über 90 Frauen entstanden. Der Quiltshop 100 Rosen aus Deventer gab den Anstoß und vollendet die eingereichten Blöcke zu einem Baby Jane.
Und auch wenn nur einige wenige Mini-Blöcke genäht wurden, sah das Ergebnis einfach klasse aus:
Die Original-Blöcke wurden hier von Els Feteris auf 6 x 6 cm verkleinert. 

Zum Schluss unseres Besuches der Synagoge in Deventer konnten wir noch einem Show-and-Tell der Shopinhaberin (100 Rosen in Deventer) zuhören (die Dame mit der Schürze).... Sie zeichnete sich auch mit ihren Helferinnen verantwortlich für diese Spezial-Ausstellung. Da wurde ein alter Quilt nach dem anderen aus der Zeit von ca. 1830 - 1950 gezeigt. Einige waren liebevoll restauriert, andere sozusgaen "naturbelassen". Zu jedem konnte eine Geschichte erzählt werden. Vielen vielen Dank. Es war wunderbar! (Auch wenn ich nicht alles verstanden habe....!)

Noch bis Sonntag in Deventer! Es lohnt sich!

LG Bea

Freitag, September 11, 2015

Deventer 2015 (und ein Geburtstagswunsch)

So etwas möchte ich auch - zum nächsten (oder auch übernächsten) Geburtstag!
grins

Damit mein Auto nicht mehr so friert, im Winter!


Infos siehe unten in diesem Post

Gestern in Deventer:
Dieser Quiltwagen stand vor der großen Kirche in Deventer/NL, dem diesjährigen Ausstellungsort der Niederländischen Gilde.

Ein Augenschmaus - sage ich Euch!
Dazu weitere Ausstellungsorte: Dear Jane® -Quilts in der Synagoge, moderne Art-Quilts in der Bergkirche und moderne Arbeiten der Künstlerin Annette Jeukens-Meijs in der Lateinschule.

Noch bis einschließlich Sonntag!
Weitere Infos zu den Ausstellungen in Deventer hier.

Viel Spaß!
LG Bea


Infos zum Autoquilt Fiat 500L:
Entwurf und Realisation: Quiltatelier Vlijtig Liesje in Tienhoven/NL
Maschinenquilten: Marjolein Eysberg
Binding: Gerrie van Elburg

Rund 150 Quilter aus den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Amerika und Italien haben Quiltblöcke für dieses Projekt gespendet. Über ein Jahr Arbeit steckt in dieser Autohusse. Die Blöcke sollen den Zusammenhalt der QuilterInnen weltweit symbolisieren. Die einzelenen Blöcke zeigen die unterschiedlichsten Techniken: von Patchwork über Stickerei bis hin zu diversen Applikationstechniken ist alles dabei.

Mittwoch, September 02, 2015

Musik ... mit einem roten Punkt

Die EQA (European Quilt Association), ein Zusammenschluss der europäischen Patchworkgilden schreibt jedes Jahr zu einem besonderen Thema eine Aktion aus.

In 2015 war das Thema: "Music ... with a touch of red"
(Musik mit etwas Rot)


Mitmachen kann jeder, der in einer der Gilden der beteiligten Länder Mitglied ist. 
In diesem Jahr wurde jedem teilnehmenden EQA-Land eine bestimmte Form des einzuarbeitendesn Rot vorgegeben. Für Deutschland war das ein roter Punkt von max. 1/2 cm Größe.

Eigentlich war ich mit meinen Überlegungen zum Thema schnell fertig.
Schon immer wollte ich einen QR-Code-Quilt nähen... die gewünschte Größe mit 30 x 30 cm war zwar echt klein oder anders gesagt nicht sehr groß... aber machbar für einen QR-Code.

Als Stoff fand ich noch einen schönen grünen Notenstoff - zu wenig nach meinen Berechnungen. Zum Glück konnte mir Ruth Baudisch aus ihrem Shop noch ein Stückchen verkaufen. 

Also ans Werk:
Winzige 1 inch Quadrate schneiden, auflegen, zusammennähen, trennen, neu nähen... puhhh... diese kleinen Stoffstücke hatten es in sich!

Wichtig und spannend war es für mich, ob man meine "Botschaft" hinterher wirklich lesen kann. Man kann: "Music is life".

Um die Regeln einzuhalten, bekam der ferige Miniquilt dann noch seinen roten Punkt mit einen roten Knopf.
Und mein Musik-Quiltchen wurde mit nach Birmingham zum diesjährigen Festival of Quilts geschickt.
Da hing er mit 15 anderen tollen Musik-Interpretationen im EQA Bereich.
EQA Quilts 2015 Deutschland, Foto Beate Amberg

Teilnehmer EQA Quilts 2015 Deutschland, Foto Beate Amberg
Von dort aus wandert mein Musikmini nun erst einmal mt seinen Musik-Kollegen in die Welt. Ich bin gespannt, wo man ihn dann überall sehen kann.
 
Wird wohl nicht mein letzter QR-Quilt gewesen sein, aber wahrscheinlich der kleinste.... :-)

Und die nächste Gelegenheit mit zu machen kommt.
Birmingham war ja erst im letzten Monat. Da haben die EQA-Vertreter sicherlich wieder über eine neue Aktion nachgedacht. Hinweise gibt es für Deutschland sicher bald von der Patchwork Gilde e. V. (Home oder Blog)

Bea

Montag, August 31, 2015

Nachbarschaft "Zur Altstadt"

Ein großes Jubiläum und ein neues markantes Zeichen:

Sie hängt: die Nachbarschaftsfahne der Gemeinschaft "Nachbarschaft Zur Altstadt Lünen" zum 250. Jubiläum ...
Fahne Nachbarschaft Zur Altstadt, Altstadtplatz Lünen
 ... weithin sichtbar und leuchtend mit dem Wappen unserer Stadt Lünen.
Das Ergebnis aus schwarzem Stoff, Vliesofix, vielen vielen Buchstaben und Zahlen und jeder Menge Garn weht nun am Fahnenmast am Altstadtplatz.





Herzlichen Glückwunsch!
Bea

Freitag, August 28, 2015

Mosaikquilter in Mönchengladbach Wickrath


Für eine tolle Quiltausstellung fahre ich (wenn es mir die Zeit erlaubt) ja meilenweit ....

Gestern war ich mit einer Freundin in 41189 Mönchengladbach Wickrath unterwegs. Am Schloss Wickrath gibt es bis einschl. kommenden Sonntag (30.08.15) noch 69 wunderschöne (meist in Komfortgröße) Patchwork- und Quiltarbeiten der Mosaikquilter aus Wickrath im alten Nassauer Stall des Schlosses Wichrath in hinstorischer Kulisse zu sehen.

Blick in die Ausstellung: Links: CRAZY LOG CABIN" von Herta Asang, Mitte: "WIRBELWIND" von  Helga Bird

In den letzten drei Jahren sind wieder tolle Quilts entstanden.
Das Spektrum reicht von Tradition bis Modern Quilting, es werden handgequiltete Arbeiten und maschinengequiltete Werke gezeigt.... einfach klasse.
Hier nur fünf Beispiele, den Rest müßt Ihr Euch ansehen!
"MAGIC EYES" von Herta Asang

"21 SHADES OF GREEN AND THE SINGLE RED" von Friederike Egner
"12 HIMMELSSTERNE" von Brigitte Sous-Dorn (verrstorben 2015)
"JAHRE DER ERINNERUNG I" von MonikaKreisel (aus Hemdenstoffen)
"MISCHPALETTE" von Monika Hoffmann

Ein Gemeinschaftsquilt, der bei einem Niederrheinischen Quiltertreffen begonnen wurde, wird verlost. Der Erlös geht an das Frauenhaus Rheydt e. V.


Verlsoungsquilt
gesprächsStoff
im Nassauer Stall, Schloss Wickrath
441189 Mönchengladbach
Do. 27.08. - So. 30.08.15
jeweils 11 - 18 Uhr

Schloss Wickrath ist mit den Buslinien 6 und SB1 ab Hauptbahnhof Möchengladbach oder Mönchengladbach Rheydt zu erreichen. Mit dem Auto folgt man nach Abfahrt von der Autobahn einfach den Hinweisschildern zum Parkplatz Schloss Wickrath (sehr groß)! Dann ist es nur noch noch paar Schritte bis zum Schloss.

Viel Spaß!
LG Bea