Dienstag, Januar 13, 2015

(Ansteckungs-)Gefahren

Überall lauern Gefahren.

Auf der Straße, im dunklen Wald, in finsteren Ecken, ...
Das sind die klassischen Orte,
Wer denkt denn schon darüber nach, dass auch der Besuch eines befreundeten Blogs gefährlich sein kann.
Im letzten Herbst besuchte ich mal wieder Jutta in Faulengraben.... virtuell ....
Ihr Blogbeitrag handelte - wie so oft - von Stoff und den erfolgreichen Nähergebnissen.

Ein paar Tage später besuchte ich einen Stoffladen in meiner näheren Umgebung (Keinen Quiltstoffladen wohlgemerkt - man darf sich ja auch mal bei den Mitbewerbern informieren!)...
... Und was lachte mich da an?
Der Stoff aus Juttas Blogbeitrag.
Und schon war es geschehen....
"Bitte abschneiden."

Gefährlich!

...

Jetzt hatte ich ihn, den Schatz, den tollen Stoff mit der Route 66 ....und seitdem fristete dieser Stoff sein Dasein in der Kiste....
Eigentlich dachte ich auch daran, mir etwas zu verschönern.... eine Hose vielleicht oder eine Tasche oder....
Nun sind es doch Kissen geworden und gleich zwei Stück. (Es hätten auch vier werden können!)
Reißverschlüsse aus der anderen Kiste und für innen jeweils ein passendes neu genähtes Inlet mit Füllung... (Weil, wer so merkwürdige Formate näht, muss auch selbst für die Füllung sorgen.)

Da alles irgendwo in meinem Nähreich vorhanden war, darf auch alles auf die Waage.
564 g pro Kissen - super.

LG Bea 

Kommentare:

  1. Super sehen Deine Kissen aus. Genau meine Farben .
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das nenn ich fremdgehen der Sonderklasse, wenn man so schöne Anregungen findet macht es noch mehr Spaß Blogs zu besuchen -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Hilfe, liebe Bea, will haben!!! Wo gibt's denn diesen tollen Stoff? Die Kissen sind der Hammer, da gibt es kein Vertun ;-) Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  4. aus genauso einem Stoff coupon habe ich im letzten Jahr meiner Tochter ein Kissen genäht,gab es damals auf dem Stoffmarkt,
    sie war zuvor ein Jahr in den USA und ist infiziert ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin (fast) unschuldig! Den Stoff hatte Herr Sohn selbst gekauft!
    Bin gerade mit der Jeans (samt Inhalt ;-) ) 550 km rauf und runter über die A1 gefahren.
    Dein Blog birgt aber auch so manche Versuchung ...
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Wow, der schreit ja nach haben muss!!! Deine Kissen sehen toll aus.

    LIebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  7. Aaaah, das sieht aber gut aus! Da wär ich auch schwach geworden und hätt mir ein Stück gekauft.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  8. Die Route 66! in meinen Träumen befahre ich sie. Deine Kissen sehen supertoll aus!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen