Samstag, April 25, 2015

Textile Überhandtücher im Museum der Stadt Lünen

Morgen wird eine besondere textile Ausstellung im Museum der Stadt Lünen eröffnet:

Gezeigt werden Überhandtücher aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus den Textilbeständen des Museums. Daneben werden Vorlagen und das entsprechende Handarbeitsgerät ausgestellt.

Zitat von der Webseite des Museums:
Das Überhandtuch verbarg die in der Küche benutzten Handtücher und Küchentücher. Im Museum  geht es allerdings weniger um die Funktion der Tücher, nämlich die über mehrere Tage gebrauchten Küchen- und Handtücher zu verbergen, sondern um ihre Ausgestaltung mit Bildern und Ratschlägen. Hausfrauen und Mädchen bestickten die Überhandtücher mit Motiven, wie sie die Verwendung in der Küche nahelegte, mit Mahnungen, Ratschlägen oder mit bildlichen Motiven und Schmuckformen. Dabei wirkte auch der jeweils vorherrschende Kunststil mit, sei es der Historismus des späten 19. Jahrhunderts, der Jugendstil und, bei jüngeren Stücken, die Neue Sachlichkeit mit ihren eckigen Formen. Sprüche und Ratschläge wie "Eigner Herd ist Goldes wert" oder "Zur echten Zeit hab' alles bereit" waren ebenso beliebt wie das Bild der holländischen Hausfrau, das den Eindruck der Sauberkeit vermittelte. Die Textilindustrie lieferte bedruckte Überhandtücher, die sorgfältig  ausgestickt wurden und deren Druckfarbe sich bei der ersten Wäsche verlor, doch gab es auch die Stickerei nach eigenen Entwürfen. Bei der Eröffnung der Ausstellung können die Gäste einigen Stickerinnen bei der Arbeit zuschauen. Vorlagen und Arbeitsgerät sind in Vitrinen ebenfalls zu sehen.
Zitat Ende

Die Ausstellung wird am 26.04.2015 um 11 Uhr eröffnet.
Insgesamt werden die Überhandtücher 4 Monate zu sehen sein.
Am internationalen Museumstag (17. Mai) ist der Eintritt frei.

Musuem der Stadt Lünen
Schwansbeller Weg 32
44532 Lünen

Öffnungzeiten:
dienstags bis freitags .........14:00 - 18:00 Uhr
samtags und sonntags ........13:00 - 18:00 Uhr
(in den Wintermonaten geänderte Öffnungszeiten)
montags geschlossen

Eintrittspreise: 1,00 Euro
Kinder bis 15 Jahren frei