Mittwoch, Juli 08, 2015

Re-Quilten oder warum große Elefanten etwas länger brauchen


Beim Re-Quilten meines großen Elmar-Quilts fiel mir zu fast jedem der vielen verschiedenen Stoffe eine Geschichte ein. Durch das Spiralquilting wurde auch mindestens jeder Stoff einmal gequiltet.

Der Stoff ist aus dem Laden und der Stoff ist in dem Quilt, daraus ist das und das entstanden und den hab ich von X geschenkt bekommen..... Ein großes Stück Erinnerungen aus vielen kleinen Patches.


Warum Re-Quilten? Es war beim ersten Quilten: Da war diese Geschichte mit dem Faden, der sich vor der Spannung verdrückt hatte ... Das Stichbild war entsprechend...
Es war also zunächst rückwärts quilten angesagt, denn so konnte ich es nicht lassen.


Innen in dem großen Quilt ist ein tolles Baumwollvlies von der Fa. "Warm". Es liegt sich gut darunter... habs schon probiert.


Da hängen meine Elmars einträchtig auf der Gartenmauer.
Hat super viel Spaß gemacht.
Diese Elmar-Quilts waren tolle Projekte. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Christine von Grapes and Hearts, die ihre Idee in der Mitgliederzeitung der Patchwork Gilde gezeigt hatte.

Und die restlichen Quadrate? Nun ja, die Kiste wird nicht leer, da bin ich sicher. Laßt Euch überraschen, was noch so aus ihr entstehen wird. 

Bea

Kommentare:

  1. Hi Bea, die sind wunderschön geworden!! Bei dem warmen Wetter war das Quilten bestimmt nicht gerade spaßig!! LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den/die so toll!!!
    Wenn der Kleine hier ein großes Bett bekommt - dann mache ich ihn auch!
    P.S. Brauchst du noch was von mir in Sachen PW-Gilde?
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Super schön! Beide gefallen mir gut, und der Grosse war ja wirklich eine Fleißarbeit nachdem Du nochmal trennen musstest, aber es hat sich gelohnt.
    LG
    kATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Elmar sieht so knuffig aus.
    Wie frustrierend das "Trennen" war, kann ich mir vorstellen, aber er hat es verdient. Dein Quilt sieht so schön aus, da kriegt man gleich Lust zu nähen.
    Die Herde zieht weiter, das ist irgendwie ein anrührendes Bild.
    liebe Wochenendgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Der Quilt sieht superschön aus. Ich würde meinen Enkeln auch gerne solche Quilts nähen. Leider habe ich zwar die Gildezeitschrift gefunden, aber den Schnitt von Elmar finde ich nicht.
    Den Frust des Trennes kenn ich nur zu gut, aber das Endergebnis zählt und das ist in Deinem Fall ganz bezaubernd.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea,
    jetzt habe ich doch wieder einmal etwas dazu gelernt, Re-Quilten kannte ich bisher noch nicht, obwohl ich es schon viele Male praktiziert habe, so kann es einem gehen ;-) Deine Elmars sind zum Klauen schön, aber ich werde da wohl selbst ran müssen, um an so knuffige Elefanten zu kommen, denn von alleine werden sie sich nicht zu mir auf den Weg machen *LOL* Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen