Mittwoch, Juli 22, 2015

Eine bunte Welt für Valentin

Mit einem großen Griff in meine Kinderstoffsammlung konnte dieser Quilt für Valentin fertig gestellt werden.
 
Über die FB-Gruppe der Patchwork Gilde tauschte ich ABC-Blöcke (ein erster Quilt ist hier daraus entstanden). Ich nahm an zwei Sets teil und hatte damit zwei vollständige ABC zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Swap-Teilnehmerinnen für die schönen ABC-Blöcke.

Da die Eltern und auch die jetzige Großmutter ebenfalls im Internet unterwegs sind, konnte ich bisher hier nichts von diesem zweiten ABC-Quilt zeigen.

Inzwischen ist Valentin geboren und neuer Eigentümer dieser Decke.

Der Quilt ist so groß, dass es zum Buden bauen oder als Bauteppich reicht. Auch gibt es super viel zu entdecken, man kann Spiele spielen und natürlich auch einfach kuscheln... keine Frage!
Aus Valentin wird mal ein ganz Großer. Da brauchts keine kleine Babydecke. Diese Phase wird er ganz schnell überspringen. Da bin ich sicher. :-)

Und hier hat das V "gewonnen". Der Name wurde erst nach der Geburt von den Eltern bekannt gegeben. (Mein Block war hier das "A".)
Die Rückseite ist aus einem weichen Flanellstoff mit der Maus. Das Label enthält die Geburtsdaten.

Herzlich Willkommen Valentin!
Bea

Sonntag, Juli 12, 2015

Marien-Sommer

(Arbeitstitel: Von Alpha bis Omega)

Im letzten Jahr konnten wir für die Tombola auf unserem Gemeindefest einen tollen Quilt nähen. 

In diesem Jahr entstand aus einigen Restblöcke von meinen Elmar-Quilt, einer nähfreudigen Freundin und weiteren 16-Patch-Blöcken aus der 2,5 inch Quadrate-Kiste und weißem Stoff .... dieser fröhlich-bunte Quilt:



Mal ein Blick etwas näher:

Name: Marien-Sommer
Komfortgröße 150 x 230 cm
Top, Rückseite und Binding: Baumwolle
Füllung: Polyestervlies Fa. Freudenberg
Garne: Amann Group Mettler

Der Quilt wird auf unserem Gemeindefest in St.-Marien-Lünen am 16.08.2015 im Rahmen der Tombola verlost. Lose nur vor Ort und am Tag des Gemeindefestes.
Der Quilt hängt ab sofort im Pfarrzentrum unserer Gemeinde und wartet dort auf die Verlosung..

Happy quilting
Bea

PS: Der Arbeitstitel ergibt sich übrigens aus dem ersten 16er-Block und dem letzten 16er-Block, in denen die Buchstaben Alpha und Omega verarbeitet wurden.



Mittwoch, Juli 08, 2015

Re-Quilten oder warum große Elefanten etwas länger brauchen


Beim Re-Quilten meines großen Elmar-Quilts fiel mir zu fast jedem der vielen verschiedenen Stoffe eine Geschichte ein. Durch das Spiralquilting wurde auch mindestens jeder Stoff einmal gequiltet.

Der Stoff ist aus dem Laden und der Stoff ist in dem Quilt, daraus ist das und das entstanden und den hab ich von X geschenkt bekommen..... Ein großes Stück Erinnerungen aus vielen kleinen Patches.


Warum Re-Quilten? Es war beim ersten Quilten: Da war diese Geschichte mit dem Faden, der sich vor der Spannung verdrückt hatte ... Das Stichbild war entsprechend...
Es war also zunächst rückwärts quilten angesagt, denn so konnte ich es nicht lassen.


Innen in dem großen Quilt ist ein tolles Baumwollvlies von der Fa. "Warm". Es liegt sich gut darunter... habs schon probiert.


Da hängen meine Elmars einträchtig auf der Gartenmauer.
Hat super viel Spaß gemacht.
Diese Elmar-Quilts waren tolle Projekte. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Christine von Grapes and Hearts, die ihre Idee in der Mitgliederzeitung der Patchwork Gilde gezeigt hatte.

Und die restlichen Quadrate? Nun ja, die Kiste wird nicht leer, da bin ich sicher. Laßt Euch überraschen, was noch so aus ihr entstehen wird. 

Bea